HÖHEPUNKTE ANDALUSIENS

21.03. – 04.04.2020
22.03. – 03.04.2020 (Flugreise)

GRANADA, GIBRALTAR, SEVILLA, RONDA, MADRID, CORDOBA, TOLEDO

Flamenco, Stierkämpfe, Tapas oder Osterprozessionen, all dies verbinden die meisten von uns mit Spanien. Diese Rundreise führt Sie zu den kulturellen Höhepunkten Spaniens. Sie wandeln auf den Spuren maurischer Hochkultur im tiefen Süden. Hier lag einst die Wiege eines Weltreichs von nie zuvor gekannter Blüte: AL-ANDALUS, das maurische Spanien. Die Araber verloren zwar die Macht, doch viele beeindruckende Zeugnisse ihrer Hochkultur sind bis heute Erhalten geblieben.

REISE BUCHEN
Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,

Beschreibung

GRANADA, GIBRALTAR, SEVILLA, RONDA, MADRID, CORDOBA, TOLEDO

Flamenco, Stierkämpfe, Tapas oder Osterprozessionen, all dies verbinden die meisten von uns mit Spanien. Diese Rundreise führt Sie zu den kulturellen Höhepunkten Spaniens. Sie wandeln auf den Spuren maurischer Hochkultur im tiefen Süden. Hier lag einst die Wiege eines Weltreichs von nie zuvor gekannter Blüte: AL-ANDALUS, das maurische Spanien. Die Araber verloren zwar die Macht, doch viele beeindruckende Zeugnisse ihrer Hochkultur sind bis heute Erhalten geblieben.

1. Tag: Anreise. Wir fahren nach Frankreich in den Raum Orange zur ersten Übernachtung.

2. Tag: Orange – Barcelona. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Barcelona, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Sagrada Familia – die berühmte Kathedrale von Antoni Gaudi, die Ramblas und den schönen Hafen sehen werden.

3. Tag: Barcelona – Murcia. Heute fahren Sie weiter nach Murcia. Murcia, eine Stadt maurischen Ursprungs, welche auf einer von einer Bergkette umgebenen Flachebene gelegen ist, steht in enger Verbindung mit der fruchtbaren Flussaue des Segura. Aus ihren historischen Zunftstraßen ragt der Turm der Kathedrale, eines der Wahrzeichen der Stadt, empor. Besonders sehenswert ist der Bischofspalast (18. Jh.) mit Rokokofassade und Innenhof im Churriguera-Stil und die Kathedrale. Übernachtung in Murcia.

4. Tag: Murcia – Granada. Fahrt entlang der Küste vorbei an Lorca und Murcia nach Granada. Allein schon ihrer einzigartigen Lage am Fuße der Sierra Nevada verdankt Granada ihren besonderen Reiz. Übertroffen wird diese wunderbare Lage noch durch die Pracht und den Glanz des Alhambra Palastes. Der Wohnsitz eines ehemaligen maurischen Herrschers ist besonders reich ausgestattet und dekoriert, die einzelnen Höfe versetzen den Besucher mit ihren Arkadenbögen und Brunnen in die Stimmung von „1001 Nacht“.

5. Tag: Granada. Die Alhambra, auch rote Burg genannt, eine der schönsten Beispiele des Maurischen Stils der Islamischen Kunst. Innerhalb der sehr alten Festungsmauer befinden sich die Zitadelle (die Alcazaba), die Nasridenpaläste (Palacios Nazaries), der Palast Karls V., sowie diverse weitere Gebäude: eine Kirche, ein Kloster und ein Hotel. Das älteste Gebäude ist die Alcazaba. Eines der bedeutendsten Gebäudeteile ist der Vela-Turm, von dem aus man schöne Blicke auf die Alhambra und ihre Umgebung genießt. Der Löwenhof und sein Brunnen sind einer der Höhepunkte des Ensembles. Der Palacio del Generalife, Landsitz des Sultans, war von einem Nutzgarten zur Versorgung des Hofes und seinem Lustgarten für die Herrschaft umgeben. Der Generalife ist einer der ältesten verbleibenden maurischen Gärten.

6. Tag: Granada – Ronda. Heute fahren Sie weiter nach Ronda. Der Besuch von Ronda sollte wegen der einzigartigen Lage der Stadt während keiner Andalusienreise fehlen. Ronda war Heimat der Familie Romero, die im 18. und 19. Jh. die Regeln des Stierkampfes erarbeiteten. Die Stadt liegt auf einem Felsplateau und wird durch eine bis zu 150 m tiefe Schlucht in zwei Teile geteilt. Von einer Aussichtspromenade aus kann der Besucher die Landschaft geniessen. Übernachtung in Ronda.

7. Tag: Ronda – Gibraltar – Jerez De La Frontera. Weiterfahrt nach Jerez De La Frontera mit Zwischenstop in Gibraltar. Die Felsenhalbinsel ist seit 1704 britisches Hoheitsgebiet. Mit dem Minibus erkunden Sie die Halbinsel. Übernachtung in Jerez De La Frontera.

8. Tag: Jerez De La Frontera. Jerez de la Frontera ist nicht nur der berühmte Herkunftsort des Sherrys, sondern auch der Inbegriff für die Zucht rassiger andalusischer Pferde und ein Zentrum des Flamenco. In der Königlichen Andalusischen Schule der Reitkunst findet wöchentlich eine Schau der tanzenden Pferde statt. Ihr Guide erwartet Sie bereits zu einer Stadtführung. Außerdem besichtigen Sie eine bekannte Sherryweinkellerei. Nach einem Spaziergang durch den Fässerwald der Bodega geniessen Sie eine Kostprobe verschiedener Sherrysorten. Übernachtung in Jerez De La Frontera.

9. Tag: Jerez De La Frontera – Cordoba. Heute fahren Sie weiter nach Cordoba. Die Reise führt Sie heute in das maurisch geprägte Cordoba. Nach Sevilla ist Cordoba als Mittelpunkt des ehemaligen Kalifats die bedeutendste Stadt Andalusiens. Die Hauptsehenswürdigkeit ist die Mezquita-Kathedrale, die einst die zweitgrößte Moschee der Welt verkörperte. Übernachtung in Cordoba.

10. Tag: Aufenthalt Cordoba. Heute erwartet Sie eine Stadtführung durch Cordoba. Ihr maurischer Charakter wird vor allen Dingen bei einem Bummel durch die verwinkelten Gassen und über die kleinen Plätze der pittoresken Altstadt deutlich. Hauptsehenswürdigkeit ist jedoch die Mezquita Kathedrale, die ehemalige Moschee. Der Weg durch die Kathedrale führt durch einen „Wald“ von über 850 freistehenden Säulen, die sich perspektivisch zu verschieben scheinen. Neben der Kathedrale trägt auch das jüdische Viertel zum Charme der Stadt bei. Übernachtung in Cordoba.

11. Tag: Cordoba – Toledo – Madrid. Heute fahren Sie nach Madrid mit einem Zwischenstopp in Toledo, um dort eine Stadtführung zu unternehmen. Toledo, eine der ältesten Städte Spaniens am Rio Tajo gelegen, ist noch heute religiöses Zentrum Spaniens. Die Stadt sollte wegen ihrer einzigartigen Lage, ihres malerischen Stadtbilds und der großartigen Bauwerke auf keiner Spanienreise fehlen. Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale, die gleichzeitig Catedral Primada Spaniens ist und an der Stelle einer maurischen Hauptmoschee erbaut wurde. Am höchsten Punkt Toledos thront der Alcazar. Entdecken Sie bei einer Stadtführung Toledo aus nächster Nähe. Weiterfahrt und Übernachtung in Madrid.

12. Tag: Aufenthalt Madrid. Die spanische Hauptstadt Madrid liegt im Herzen des Landes am Rio Manzanares. Madrid ist Mittelpunkt des spanischen Theaters und Musikgeschehens, in keiner anderen Stadt Spaniens findet man so viele Museen wie hier. Sehenswert sind der Palacio Real, das Prado-Museum, die Sammlung Thyssen-Bornemisza im Palacio de Villahermosa, das Centro de Arte Reina Sof’a. Übernachtung in Madrid.

13. Tag: Madrid – Costa Brava. Heute fahren Sie an die Costa Brava. Die 214 km lange Küstenlinie der Costa Brava reicht von Blanes im Süden bis Portbou im Norden an der französischen Grenze. Strände und versteckte Buchten wechseln sich ab mit Steilküsten, schroffen Klippen und Wäldern sowie einer Vegetation, die bis zum Meeresufer reicht. Eine hervorragende touristische Infrastruktur wird ergänzt durch die Geschichte, Architektur und Kunst. Schon Salvador Dali, Picasso und Marc Chagall liessen sich von dieser aussergewöhnlichen Landschaft verzaubern.

14. Tag: Barcelona – Lyon. Durch das Tal der Rhone fahren wir zur Zwischenübernachtung in Lyon.

15. Tag: Lyon – Heimreise.

__________

REISECODE 80

15 TAGE
€ 1.775,–
21.03. – 04.04.2020

FLUGREISE € 1.899,–
22.03. – 03.04.2020

FRÜHBUCHERBONUS: 
BEI BUCHUNG BIS ZUM 15.02.2020 ERHALTEN SIE DIESE REISE ZUM PREIS
VON € 1.725,– BZW. € 1.849,– FÜR DIE FLUGREISE

ZUSCHLAG: EZ: € 469,–

EXTRA: WEITERE EINTRITTE NICHT IM PREIS ENTHALTEN

Unsere Leistungen für Sie:
–  Fahrt im modernen Reisebus
–  Übernachtung in 4 Sterne Hotels (Ronda, Cordoba, Lyon 3-Sterne)
–  alle Zimmer Bad oder DU/WC/TV
–  Frühstücksbuffet
–  Abendessen
–  Ausflüge laut Programmablauf
–  Besichtigungen lt. Programmablauf
–  Stadtführung Barcelona
–  Alhambra & Generalife, Granada
–  Eintritt Alhambra Granada obligatorische Audioguides
–  Stadtführung Granada
–  Stadtführung in Ronda
–  Eintritt Stierkampfarena Ronda
–  Rundfahrt Gibraltar Rock Tour im Minibus mit Audio Guides
–  Stadtführung Jerezdela Frontera
–  3er Weinprobe inkl. Bodegabesichtigung in Jerez de la Frontera
–  Stadtführung Sevilla
–  Stadtrundgang Cordoba
–  Eintritt Mezquita Cordoba inkl. Audioguides
–  Stadtführung Toledo
–  Stadtführung Madrid
–  Eintritt Mezquita-Kathedrale inkl. Audioguides
–  Touristensteuer Katalonien (ca. 15.– €)
–  Taxigutschein
–  sämtliche Fahrten mit unserem Omnibus

Programmänderungen vorbehalten