GRANDIOSE GÄRTEN

13.05. – 20.05.2020

AM GARDASEE UND LAGO MAGGIORE, 4-STERNE HOTELS

Ein italienischer Garten ist ein geometrisch angelegter Garten, der in der Regel im Zusammenhang mit einer Villa entworfen und angelegt wurde. Wir haben zwei der schönsten Seen und ihre grandiosen Gartenanlagen für Sie ausgesucht. Genießen Sie eine Reise für Augen und Sinne, ganz im Stile Bella Italia.

REISE BUCHEN
Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

AM GARDASEE UND LAGO MAGGIORE, 4-STERNE HOTELS

Ein italienischer Garten ist ein geometrisch angelegter Garten, der in der Regel im Zusammenhang mit einer Villa entworfen und angelegt wurde. Wir haben zwei der schönsten Seen und ihre grandiosen Gartenanlagen für Sie ausgesucht. Genießen Sie eine Reise für Augen und Sinne, ganz im Stile Bella Italia.

Das Garda Forte Charme Hotel verzaubert seine Gäste durch eine einmalige ruhige Panoramalage mit fantastischer Aussicht auf den Gardasee und die majestätischen Berge.
Am Lago Maggiore wohnen Sie in einem der sehr guten Zacchera Hotels. Die Zacherra Gruppe ist bekannt für gute Qualität, alle Zimmer verfügen über Bad-DU/WC, TV. Lobby, Aufenthaltsräume, Außenpools u. v. m.

1. Tag: Anreise an den Gardasee.


2. Tag: Sigurtà Park und Heller Garten. 600.000 qm pure Natur! Fünf große Blütezeiten, der Tulpen, Iris, Rosen, Seerosen und Astern, der große Rasenteppich und insgesamt achtzehn Seen mit Tropenfischen sind nur einige der Attraktionen, die Sie im Sigurtà Park erwarten. Der Heller Garten des mondänen Gardone ist ein Farbenspiel von Kunst und Natur. Flanieren Sie gemütlich durch die herrliche Gartenanlage und erfreuen Sie sich an den schönen Pflanzen und Bäumen aus der ganzen Welt. Am Nachmittag fahren Sie nach Valeggio sul Mincio und besichtigen den Parco Sigurtà, einem Ort der Entspannung und Ruhe auf einer riesigen Fläche. Dieser Garten zählt zu den außergewöhnlichsten Parkanlagen der Welt.

3. Tag: Giusti Gärten in Verona. Die „ungeheuren“ Zypressen beeindruckten bereits Goethe bei seinem Besuch der Giusti-Gärten in Verona. Das Labyrinth gilt als eines der ältesten in ganz Europa. Der Blick vom Belvedere über Verona ist atemberaubend. Der Giusti Garten gilt als einer der schönsten Renaissance-Gärten Italiens. Die zwischen den hohen Zypressen angeordneten Statuen, die Marmorwerke aus längst vergangenen Zeitepochen, die Brunnen mit ihrem reizvollen Wasserspiel, die von Moschus umrandeten Becken mit ihren herrlichen Seerosen verleihen diesem Garten, der zu Recht zum Nationalmonument erklärt wurde, eine einzigartige Atmosphäre.

4. Tag: Die Gärten des Castello Quistini und Villa Visconti Borreomeo Litta (Hotelwechsel). Im bekannten Weinanbaugebiet Franciacorta, verstecken sich uralte Klöster und Schlösser in einer leicht hügeligen Landschaft. Sie spazieren durch einen wunderschönen Garten mit Rosen, Tulpen, Hortensien; Sie entdecken eine Sammlung von Heilpflanzen und einen antiken Obstgarten mit außergewöhnlichen Früchten. Weiter nach Lainate zur Villa Visconti Borromeo Litta. Das Herzstück des Parks ist das Nymphäum. Die künstlichen Grotten mit Fresken, Mosaiken und 53 unterschiedlichsten Wasserspielen, darunter Springbrunnen, große und kleine Fontainen sowie Wasserfälle.

5. Tag: Ortasee und Villa Taranto. Die malerische Hügellandschaft, in die kleine Dörfer eingebettet sind, strahlt Ruhe und Frieden aus und bezaubert mit ihrem südländischen Flair. Im am Seeufer gelegenen Örtchen Orta schlendern Sie über den alten Marktplatz und durch die mittelalterlichen Gässchen. Am Nachmittag besichtigen Sie den botanischen Garten „Villa Taranto“. Der wunderschöne Garten erstreckt sich über ca. 16 ha und gilt als einer der schönsten in Italien.

6. Tag: Lago Maggiore: Die Gärten von Isola Madre und Isola Bella. Stellen Sie sich die Großartigkeit einer Insel vor, die die märchenhaften Umrisse eines Schiffes hat, mit einem fürstlichen Palast und traumhaften Gärten: Isola Bella. Die gesamte Isola Madre ist von einem historischen Gebäude-Ensemble und einer prachtvollen Parkanlage bedeckt. Ab Stresa erreichen Sie mit einem Privatboot die berühmten Borromäischen Inseln. Die Isola Bella wird Sie mit ihrem prunkvollen Barockpalast inmitten eines wunderschönen italienischen Gartens beeindrucken. Der Garten auf der Isola Madre gehört zu den ältesten Botanischen Gärten Italiens und verfügt über ein günstiges Mikroklima für das Wachstum von Glyzinien, seltenen subtropischen Pflanzen und buntschillernden Vögeln.

7. Tag: Freizeit am Lago Maggiore.

8. Tag: Heimreise.

__________

REISECODE 830

8 TAGE
€ 939,–
13.05. – 20.05.2020

FRÜHBUCHERBONUS: 
BEI BUCHUNG BIS ZUM 15.04.2020 ERHALTEN SIE DIESE REISE ZUM PREIS VON € 899,–

ZUSCHLAG EZ: € 170,–

Unsere Leistungen für Sie:
–  Fahrt im modernen Reisebus
–  4-Sterne Hotels
–  alle Zimmer DU/WC/TV
–  Frühstücksbuffet
–  1x Willkommensabendessen
–  1x Menüwahl
–  1x typisches 3-Gang-Abendessen
–  Gemüsebuffet bei allen Mahlzeiten im 4-Sterne Hotel in Nago/Torbole
–  Abendessen mit 3-Gang-Menü im 4-Sterne Hotel am Lago Maggiore
–  1x ganztägige Reiseleitung für Sigurtà Park und Heller Garten
–  1x Eintritt Sigurtà Park
–  1x Eintritt Heller Garten
–  1x Führung Verona
–  1x Eintritt Giusti Gärten
–  1x halbtägige Reiseleitung für Castello Quistini
–  1x Eintritt Gärten und Schloss Castello Quistini
–  1x Eintritt Villa Borromeo inkl. Führung
–  1x Reiseleitung für Orta und Villa Taranto
–  1x Eintritt Villa Taranto
–  1x Fahrt mit Privatboot von Stresa zur Isola Bella und Isola Madre
–  1x Eintritt in den Palast und Garten auf der Isola Bella und Isola Madre
–  1x ganztägige Führung für Isola Bella und Madre
–  Taxigutschein
–  sämtliche Fahrten mit unserem Omnibus

Programmänderungen vorbehalten